Motorische Kompetenzen

Test

 

Was heißt das?

Die Motorik ist die Fähigkeit des Körpers, sich kontrolliert zu bewegen, d. h. die Gesamtheit der vom Zentralnervensystem kontrollierten Bewegungen des Körpers im Gegensatz zu den unwillkürlichen Reflexen des Körpers. Es wird unterschieden zwischen Grobmotorik (z. B. Reaktionsgeschwindigkeit, Körper- und Gliederstärke, Bewegungskoordination) und Feinmotorik (z. B. Mimik, Fingergeschicklichkeit). Diese beschreibt also die der Bewegung zugrunde liegenden Prozesse. Kinder erschließen sich ihre Welt durch Bewegung. Durch Bewegung lernen sie auch sich selbst und ihre körperlichen Fähigkeiten kennen, können ihre Lebensfreude ausdrücken und bekommen einen Anreiz zur Entwicklung und zum Lernen.

 

Was bedeutet das für unsere Arbeit?

Der Kindergarten hat seinen Bildungsauftrag in ständigem Kontakt mit dem Elternhaus und anderen beteiligten Erziehungsberechtigten durchzuführen und dabei insbesondere dem Kind Grundwissen über seinen Körper zu vermitteln und seine körperliche Entfaltung zu fördern. Bewegung, Spiel und Sport sind in unserem Kindergarten bewusst so konzipiert, dass sie das Wohlbefinden der Kinder fördern. Nur wenn diese Angebote und Aktivitäten mit Lust und Freude ausgeführt werden, kann die Basis für eine lang anhaltende Motivation gelegt werden.

Unsere Zielsetzung ist:

- dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen zu kommen und diesen zu erhalten

- motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweitern und zu verbessern

- Vertrauen in eigene körperliche und motorische Fähigkeiten zu geben und zu einer gesunden Selbsteinschätzung beizutragen

- Gelegenheiten zur ganzheitlichen (körperlich-sinnlichen) Aneignung der Welt zu geben

- Kinder zur Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrer räumlich-dinglichen Umwelt herauszufordern

- eine gute Grundlage für den Erwerb und Ausbau der auch in Hinblick auf Schule so wichtigen Grob- und Feinmotorik zu schaffen

 

Da wir in unserer Einrichtung Bewegung als ganzheitliches Medium der elementaren Förderung und Erziehung sehen, verbinden wir mit diesen Angeboten und Aktivitäten auch allgemeine Ziele wie:

- die Befähigung des Kindes zum eigenständigen Handeln

- Aufbau von Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung

- Ausbau der Fähigkeiten zur Kommunikation und des sozialen Handelns

- Förderung von Lernbereitschaft, Ausdauer und Konzentration

- Entwicklung der schöpferischen und kreativen Kräfte des Kindes