Umweltkenntnisse

Test

 

"Denn wer die Möglichkeit erhält, seine Umwelt und sich selbst als Teil von ihr zu begreifen und die Natur mit allen Sinnen zu erleben, wird ein positi­ves Umweltbewusstsein entwickeln."

 

Was heißt das?

Umwelterziehung ist der Prozess des Erkennens von Werten und klärenden Vorstellungen im Hinblick auf die Entwicklung der Fähigkeiten und Einstellungen, die notwendig sind, um die Beziehungen zwischen den Menschen, ihrer Kultur und ihrer natürlichen Umwelt zu verstehen und zu würdigen.

 

Was bedeutet das für unsere Arbeit?

In unserem Kindergarten hat die Umwelterziehung und das Erlangen von Umweltkenntnissen einen sehr hohen Stellenwert, da besonders im Vorschulalter der Grundstein für ein späteres umweltbewusstes Handeln gelegt wird. Umwelterziehung bedeutet für uns die Gestaltung eines umweltfreundlichen Lebensstils und eines positiven Verhältnisses zur Natur mit all ihren Lebewesen - Menschen, Tieren und Pflanzen. Neben besonderen Projekten und Aktivitäten wie einer jährlich stattfindenden Waldwoche, Ausflügen ins Biologische Zentrum oder in den nahegelegenen Wald, der Besuch eines Bauernhofes oder auch des Zoos sind es insbesondere die täglichen „Kleinigkeiten“ und Handlungen im Kindergartenalltag, die das Bewusstsein der Kinder intensiv und lang anhaltend prägen. Unser naturnah gestaltetes Außengelände regt die Kinder täglich dazu an, positive Erfahrungen durch aktive Erlebnisse und Abenteuer zu sammeln. Das heißt:

- die Umwelt mit allen Sinnen erfahren (bei jedem Wetter raus und in jeder Jahreszeit ...!)

- die tägliche Versorgung der hauseigenen Kaninchen

- Spielmaterialien aus der Natur zu entdecken und zu sammeln (Steine, Hölzer, Sand, ...)

- praktischen Umweltschutz in der unmittelbaren Umgebung zu betreiben durch säen, pflanzen, gießen, säubern, schützen, ...

 

Auch im Kindergarten gehen wir bewusst mit den naturgegebenen Ressourcen um durch:

- Abfalltrennung/Vermeiden von Müll

- bewussten Umgang mit Energien, z. B. Licht und Wasser

- Lieder, Spiele und Geschichten über Elemente aus der kindlichen Umwelt

- Aufgreifen aktueller Probleme und Themen - auch aus den Medien

- Angebote im Bereich technischer Früherziehung

 

Unterstützend und hilfreich für diesen Prozess sind in unserer Einrichtung die Elternhäuser, da unser Kindergarten sehr naturnah liegt und die Familien, die sich für unsere Einrichtung entscheiden, in der Regel von sich aus schon viel Wert auf ein möglichst umweltbewusstes Leben und Handeln legen. Die besonders in diesem Bereich so wichtige Vorbildhaltung erfahren die Kinder auf diese Art in allen wichtigen Lebensbereichen.

Durch die Erziehung in einem ökologisch orientierten Kindergarten wird die Lebens- qualität der Kinder wesentlich erhöht und durch die Sensibilisierung der Kinder ein wichtiger Beitrag zum Erhalt einer lebenswerten Umwelt für uns alle geleistet.